Logo vsluGrenzhof Logo

Coronazeit

 

Foto: Fabian Biasio

 Ich fand es nicht so schlimm. Es war ein bisschen langweilig immer alleine zu arbeiten. Zum Glück habe ich einen Bruder. Mit dem habe ich viel gespielt. Ich war viel draussen und im Wald. Meine Mutter machte home office. Ich fand doof, dass fast alles zu war. Ein paar Kinder durften nicht nach draussen gehen. Ich durfte zum Glück nach draussen. Ich habe mich auf die Schule gefreut. Meine Freundin Zoe hatte in der Coronazeit Geburtstag. Als die Schule wieder anfing, habe ich mich sehr gefreut.    (Flurina)

Ich war ja 6 Wochen zu Hause und hatte home schooling wegen dem Coronavirus. Ich fand es ein bisschen langweilig. Die Vorteile waren, dass wir nur eineinhalb Stunden Schule hatten und dass wir länger spielen durften. Der Nachteil war, dass ich 7 Wochen nicht draussen spielen durfte. Am Anfang der Coronaferien konnte ich meine Grossmutter nicht sehen, nach etwa 4 Wochen gingen wir mit Abstand zusammen spazieren. Nach etwa 6 Wochen gingen wir zu ihr nach Hause und meine Eltern nahmen einen Kaffee. Ou,   ich hab ja vergessen von meinem Geburtstag zu erzählen. Mein Geburtstag war anders als die letzten Jahre. Es kamen alle nur zur Loggia und nur mein Götti kam zu uns nach Hause.   (Zoe)

 

 

Schulhaus Grenzhof mobile

Logo vslu mobile transparent