Logo vsluGrenzhof Logo

  • Banner Corona 2
  •  
    Herzlich Willkommen im Schulhaus Grenzhof
  • Home

Waldmorgen mit der vierten Klasse

Zusammen mit der vierten Klasse sind wir in den Wald gegangen. Zuerst liefen wir mit viel Gepäck zur Waldhütte. Dann haben wir mit den 4 Klässlerein indianisches Lied gesungen und dazu getanzt.Nach dem Singen spielten wir zusammen 15 14. Dieses Spiel haben sie uns an einem Götti/Gotti-Vormittag erklärt. Anschliessend haben wir ein Feuer gemacht .Wirhaben in Gruppen verschiedene Experimente rund um das Thema «Eier zubereiten über dem Feuer» gemacht.Wir haben Spiegeleier auf einer Astgabel gebraten, 3min Eier und hartgekochte Eier im Feuertopf gekocht und Rühreier im Feuertopfdeckel gebrutzeltDie zubereiteten Eier waren sehr feinIch wünsche mir das wir das noch einmal machenEwar ein sehr spassiger Vormittag!

Zu den Fotos

Projekttage 2021

Atelier «Zaun verzieren»

Wir haben Plastikflaschen genommen und den oberen Teil aufgeschnitten, so dass sich eine Blume daraus ergab. Danach haben wir die Blüten gemacht. Anschliessend durften die Blumen z.B. mit Acrylfarben verziert werden. Bei dieser Hitze brauchte es nicht lange, bis sie die Blumen trocken waren. Weiter haben wir das Eichhörnchen (Grenzhof Logo) geflochten. Für diese Aufgabe bekamen wir ein Blatt und durften Stoffe auswählen, welche wir reinflechten wollten. Wir haben die ganze Zeit draussen in der Natur gearbeitet. Der Zaun ist nun voller bunter Blumen.

Atelier «Foodwaste»

Zuerst hat der eine Teil der Gruppe zwei Videos geschaut. Dabei ging es um Essensverschwendung und was man dagegen tun kann. Die andere Gruppe hat Fotzelschnitten gemacht. Diese werden aus hartem Brot hergestellt und sind sehr lecker. Kurzgefasst haben wir gelernt, dass wir Menschen kein Essen verschwenden sollten. Es gibt viele arme Leute auf der Welt, die kein Essen haben und wir hier verschwenden etwa 30`000t Essen pro Jahr ☹. Als «Grüne Schule» wollen wir und Mühe geben und keine Nahrungsmittel verschwenden. Wenn ihr auch so Sachen machen wollt, kommt in den Grenzhof.

Atelier Insektenhotel

Vor dem Haupteingang des Schulhauses haben wir Insektenhotels gemacht. Wir hatten Holz, Äste, Blumen und Blätter zur Verfügung, um ein Insektenhotel zu bauen. Also nur Materialien aus der Natur. Das Insektenhotel bietet verschiedenen Insekten einen Lebensraum und Schutz. Besonders großartig war, dass wir bei diesem schönen Wetter draussen arbeiten konnten. Leider ging auch mal ein Werk kaputt.

Atelier «Challenge»

Beim Atelier "Challenge" bekamen wir die Aufgabe, ein Ei vom zweiten Stock des Schulhauses herunterzuwerfen, ohne dass dieses zerstört wurde. Gearbeitet haben wir draussen beim Ping-Pong-Tisch. Wir durften eine Schere und eine Zange benutzen um das Ei mit Netzen, Seilen und drei weiteren selbst gesuchten Naturmaterialen zu schützen. Bei unserer Klasse ging leider jedes einzelne Ei kaputt. Aber es gab auch Klassen, da blieb das Ei ganz. Uns hat besonders die Nervosität gefallen, als wir das Ei auspackten. Das Atelier war super!

Atelier Salzteigmobile

Das Ziel dieses Ateliers war es, dass pro Klasse ein Salzteigmobile mit selbstgesuchten Blumen und Blättern hergestellt wurde. Diese werden in Zukunft das Schulhaus schmücken. Zuerst durften wir selbst Salzteig herstellen. Dazu benötigten wir: 2 Becher Mehl, 1 Tl Öl, 1 Becher Salz und 1 Becher Wasser. Aus dem Salzteig haben wir Kreise ausgestochen. Darauf haben wir Blumen und Blätter gelegt. Anschliessend musste man diese Anhänger zum Trocknen hinlegen. Die Fäden, an welchen die Anhänger angebracht waren, durften mit Perlen verziert werden. So haben wir auch ein wenig «grün» von draussen in die Schulhausgänge hereingebracht.

Atelier Hochbeete

Wir durften Hochbeete bepflanzen. Das haben wir auf dem Pausenplatz unserer Schule gemacht. Dazu standen uns grosse Paletten Kisten zur Verfügung. Diese haben wir mit Erde gefüllt. Danach ging es los mit bepflanzen: Schokominze, Salat, Johannisbeeren und vieles mehr. Gerne darf man beim Schulhausplatz vorbeikommen und unser Werk betrachten.

zu den Fotos

Unser Tag am Bach – Donnerstag 06.05.2021

Mir hat es sehr Spass gemacht im Wald. Wir haben auch sehr viel gelernt im Wald. Wir mussten auch Gegenstände suchen. Wir waren auch in den Bach gestiegen und das war sehr cool. Wir konnten auch Tee auf dem Feuer machen. Wir haben auch Würste gebraten. Nach dem Mittagessen haben wir ein Fangis gespielt. Alicia

Zu den Fotos

Erfinderwerkstatt 2021

Am Donnerstag den 25.03.21 ging es im zweiten Stock (3.-6.Klasse) des Schulhausgrenzhof kreativ zu und her. Gearbeitet wurde zum Thema «Fantastische Kreaturen».

Das Basteln war sehr cool. Man war in Gruppen eingeteilt. Folgendes Material stand uns zur Verfügung: Kleine und Grosse Zahnstocher, farbige Mais Pops und Kichererbsen (obwohl diese nicht häufig benutzt wurden) und Wasser. Jede Gruppe bekam ein Blatt auf welchem eine Skizze gemacht werden konnte. Anhand dieser Skizze baute die Gruppe anschliessend ihre eigene fantastische Kreatur. Diese konnte gross, klein, breit, lang farbiger oder nicht so farbig sein- Hauptsache kreativ!

Maispops sind übrigens essbar, aber kleine Warnung: Dies ist keine gute Idee! Einige hatten Bauchschmerzen, weil sie das Bastelmaterial auch zu essen versucht haben. Noch etwas wenn ihr das auch machen möchtet, kommt in die Schule *Grenzhof* hier ist es immer lehrreich und spassig! 😊

Auf den Bildern könnt ihr sehen, welche Figuren bei dieser Werkstatt entstanden sind. Cool war auch, dass wir unserer Figur einen Namen geben durften. Hier findet ihr die Namen von den entstandenen Figuren: S1, Werhorn, Sheitopus, Bebe, Seppili, The Demon of the Sky, Luxi, Crazyfrog, Pikachu, Corona bob, bunter Pommes, Monster head, Regenbogenkratzer, Vampir Katze, Frenki, Rainbows Spidershape Robot und Lada.

Text: Rea, Yasir und Haidar 5. Klasse

zu den Fotos

Alphorn

Am Mittwoch 2. Dezember 2020 kam das Schulhaus Grenzhof in den Genuss eines Alphornkonzertes. Die 6. Klasse beschäftigt sich aktuell mit Instrumenten. Die Alphornvereinigung Pilatus Kriens hat sich auf Anfrage bereit erklärt ein paar Stücke zu spielen und Fragen zum Alphorn zu klären. Alle haben gespannt zu gehört und bestimmt hat jeder etwas dazu gelernt, auch die Lehrpersonen. 

Wir danken den drei Alphornbläser für dieses tolle Adventsgeschenk. 

zu den Fotos

Unser neues Schulhaus-Logo

Schon gewusst? Im Grenzhof-Areal kann man fast täglich Eichhörnchen entdecken und beobachten.

Botschaften hinter dem neuen Eichhörnchen-Logo:

  • Die bunten Farben bringen die Vielfalt an der Schule Grenzhof zum Ausdruck
  • Das Eichhörnchen ist schlau wie unsere Schülerinnen und Schüler
  • Es ist flink und klettert auf Bäume. Auch wir bewegen uns viel in der Natur und spielen und lernen im angrenzenden Wald
  • Es gibt sogar Eichhörnchen, die Freundschaften bilden und zusammenbleiben – Gemeinschaft und ein friedliches Zusammenleben sind uns besonders wichtig

 

Radfahrertest 2018

Schulhaus Grenzhof mobile

Logo vslu mobile transparent