Logo vsluGrenzhof Logo

  • fp-03
  • fp-02
  • fp-04
  • fp-05
  • fp-06
  • fp-01
  • Herzlich willkommen im Schulhaus Grenzhof!
  • Home

Der Besuch vom Samichlaus

Ganz aufgeregt warteten die Kinder vom Kindergarten und der Unterstufe auf den Samichlaus. Mit grossen Augen sahen sie ihn an, als er hereinkam und waren gespannt darauf, was er zu berichten hat. Er erklärte den Kindern, woher der Samichlaus diese tollen und feinen Sachen herhat. Die spanischen Nüsse holt er in Spanien, die Feigen aus der Türkei und die Mandarinen aus Italien.

Da der Samichlaus in seinem roten Buch sah, dass alle Kinder sehr gerne und sehr schön singen können, wollte er auch gleich die Lieder hören, die alle Kinder geübt hatten.

Zum Schluss gab es noch eine grosse Überraschung. Der Samichlaus hat nämlich für jede Klasse etwas Feines mitgebracht.

Hier noch weitere Fotos

Autorenlesung

Am Dienstag, 14.11.2017 fand die Autorenlesung von der 3.-6. Klasse statt. Zu Besuch kam der Autor Jürg Obrist.

Kleontina hat dazu einen Bericht geschrieben.

Am 29.11. fand die Autorenlesung vom Kindergarten und der Unterstufe statt. Zu Besuch kam Claudia de Weck. Sie brachte gleich ihr eigenes Krokodil Köbi mit. Köbi liebt Bücher und wäre am liebsten in jedem Buch drin. Claudia de Weck erzählte uns die Geschichte von Lilly, dem ängstlichen Hund, der am Schluss ganz schön mutig wurde.

Hier geht es zu den Fotos.

Erzählnacht

Wie mutig bist du?

Am Freitag, 10.11.2017 fand in unserer Bibliothek die Erzählnacht zum Thema "Mutig, Mutig" statt.

Die Kinder vom Schulhaus Grenzhof sind alle sehr mutig. Mit verbundenen Augen liefen sie barfuss über einen Trampelpfad, sie trauten sich in ein dunkles Zimmer hinein, griffen mit der Hand in eine Kiste, ohne zu sehen, was drin ist und sie probierten mit verbundenen Augen etwas zum Essen.

Weiter Fotos zu diesem tollen Anlass hier

1. Schultag

Herzlich Willkommen im neuen Schuljahr 2017/18

Am Montag 21.08.2017 starteten die Schülerinnen und Schüler mit den Lehrpersonen zusammen ins neue Schuljahr. Die stolzen 1. Klässler wurden mit einem schönen Ritual begrüsst.

Alle Schülerinnen und Schüler durften ihren Wunsch für das Schuljahr 2017/18 auf ein Stück Holz aufschreiben oder zeichnen. Gemeinsam wurden die Wünsche in die Feuerschale gelegt und durch unseren Hauswart Herrn Zulauf entfacht. Wir hoffen, dass alle Wünsche in Erfüllung gehen.

weitere Fotos hier

Geschenke von Fidelitas

Drei Kinder der Schule durften am Samstag, 1. Juli auf dem Rathausplatz viele tolle Geschenke für unsere Schule entgegennehmen. Der Anlass war die 125 Jahr- Feier der Gesellschaft Fidelitas Lucernensis, welche sie mit 125 Geschenken an Kinder der Stadt Luzern feierten. Auf dem Rathausplatz stand eine riesige Torte und eine Guggenmusik spielte, es war eine sehr schöne Stimmung.

Mit den vier Velos, die wir beschenkt bekommen hatten, sind wir gleich selbst ins Schulhaus Grenzhof gefahren. Das war ein Abenteuer !

Fidelitas

He o heeeo komm und lass uns Indianer sein

Es waren einmal 10 Indianerstämme, die lebten vier Tage lang im Norden, Westen, Süden und Osten der Gütschhütte. Sie hatten so besondere Namen wie Schlammstamm, Könige der Natur oder Feuerhütte und sahen auch ein bisschen anders aus mit ihrer bunt bemalten Kleidung. Manchmal war es bei den Stämmen recht friedlich, wenn sie an ihren Totempfählen hämmerten oder gemeinsam im Grossen Rat sangen. An anderen Tagen schlichen sie heimlich bei fremden Stämmen herum und haben bei einem Überfall sogar deren Edelsteine geraubt. Am letzten Tag bei den Wettspielen zeigte sich dann, ob man wirklich das Zeug zum Indianersein hatte: Ich glaube die meisten müssten ihr Büffelfleisch roh essen, weil das Feuer doch nicht recht entflammt werden konnte. Trotzdem:

HEO, DAS WAR FEIN INDIANER ZU SEIN!

Und danke an Manitu, dass er zum Glück nicht auf uns gehört hat, als wir vom Regentanz sangen!

Sehr viele Bilder findet ihr unter Fotos, reinklicken lohnt sich!

indianer1  indianer3  indiander2

Mer send Indianer

Passend zur Projektwoche "Indianer" führte die Bibliothek einen Anlass für die 2. - 4- Klässler durch.

Zuerst wurden alle Teilnehmer in Indianerstämme eingeteilt, erkennbar an ihren Gesichtsmarkierungen. Anschliessend tauchten sie in die Welt der Indianer ein und erfuhren dank dem Bilderbuch "Minitou" mehr über das Leben der Indianer. Dabei lernten sie auch die Zeichensprache der Indianer kennen und versuchten sich gegenseitig Nachrichten zu "zeigen". Als Andenken durften die Kinder ein indianisches Lesezeichen basteln. Zum Abschluss gab es Popcorn, denn wer hats erfunden? Nein, nicht die Schweizer, die Indianer :)

Weitere Bilder gibt es hier zu sehen.

Indianer in der Biblio

Schulhaus Grenzhof mobile

Logo vslu mobile transparent